Die "Seele" der Ballet Academy

Große Theater beschäftigen Bühnen- und Kostümdesigner und eine Vielzahl an Assistenten vor und hinter der Bühne. Das braucht die Tanzschule Hippmann nicht.

All diese Berufe vereinigt Svetlana Streicher in Personalunion. Wenn die „Seele‘ des Balletts, wie sie liebevoll genannt wird, zur alljährlichen Schlussaufführung Ende Juni ins Stadttheater Wels lädt, hat sie alles selbst vorbereitet. Die Kostüme werden nach ihren Entwürfen in Moldawien gefertigt, das Bühnenbild zimmert ihr Mann Theodor Streicher, seines Zeichens technischer Leiter des Zirkus Krone in München. Es sind jedes Jahr komplette Ballettstücke, die Svetlana Streicher auf die Bühne zaubert.

Dass sie die Kinder auch noch selbst vor dem Auftritt schminkt, setzt dem ganzen noch die Krone auf. Aber nicht die Zirkuskrone. Nicht mehr! Als Kind genoss sie die berühmte Schule des klassischen Balletts in Russland und vervollständigte ihre Ausbildung an einer Schule für Choreografie und Pädagogik. Durch Zufall landete Svetlana Streicher später bei einem großen russischen Zirkus und durch die Liebe im Jahr 1991 schließlich in Österreich.

Seit 2006 bei Hippmann

Seit 2006 leitet Svetlana Streicher die Ballet Academy. Mit liebevoller Strenge treibt sie ihre Kinder zu Höchstleistungen an, ohne Zwang, sie trainieren gerne. Die Liebe zum Ballett ist der gewisse Funke, der auch bei ihren Schülern überspringt.

Wo geboren?
In Toljatti südöstlich von Moskau

Seit wann in Ö?
Seit 1991

Verheiratet?
Ja, mit Theodor, technischer Leiter bei Zirkus Krone in München.
Ein Sohn

Du wohnst in
Gunskirchen

Bei Hippmann bist du seit…
2006

Dein größter Erfolg bei Hippmann?
Jedes Jahr die Meisterschaften! Einmal hat Lina Schmied bei den Staatsmeisterschaften mit 120 Punkten in der Kategorie „Klassisches Ballett“ die höchstmögliche Punkteanzahl erreicht. Das ist sehr, sehr selten!

Tanzen ist …
Mein Leben!

Lieblingsmusik?
Chopin

Privat: Kleid oder Hose?
Jeans

Lieblingsgericht?
Borschtsch , russische Suppe

Im Kühlschrank ist immer
Beeren – Himbeeren, Brombeeren, Erdbeeren

Nie?
Coca Cola

Dein Lebensmotto
Kämpfe und dein Traum wird Wirklichkeit

Glück ist für mich?
Das Leben.

 

This is a demo store for testing purposes — no orders shall be fulfilled. Ausblenden